WaldcoachinG  Einzelsetting

Persönlichkeitsentwicklung im Kontext mit Naturerfahrung 






Wir nutzen den Wald mit seinen sich ändernden und wandelnden Gesichtern als ungewöhnlichen, intensiven Raum. Mit individuellen Impulsen aus Coaching und Erlebnispädagogik, die den Blick weiten und neue Perspektiven öffnen, fokussieren wir uns. Wir haben die  Möglichkeit, Muster in Frage zu stellen und so unsere Arbeit aus einem anderen Blickwinkel zu sehen.
In diesem Format arbeiten wir zielorientiert an den individuellen Themen der Teilnehmenden aus ihrem beruflichen Kontext. Dabei kann es unter anderem um Stabilisierung, Konfliktmanagement, Motivation oder Resilienz gehen.
Das Thema bringen die Teilnehmenden mit. Der/die Coach ist verantwortlich für den Prozess.

Nach einem Erstgespräch beginnt das Coaching und kann über mehrere Einheiten andauern.












Veranstaltungsort: 

individuell nach Absprache


Termin: 
nach Absprache


Dauer: 
90 Minuten je Einheit

 


WaldcoachinG  Teams

Teamentwicklung in Verbindung mit Naturerleben

Coaching und Erlebnispädagogik treffen zusammen und richtet den Blick auf das Team.

Wir arbeiten gemeinsam zielorientiert an den Themen, die das Team mitbringt.
Dabei  nutzen wir den Wald als intensiven, ungewöhnlichen und offenen Raum, der hilft den Blick zu schärfen, die Perspektive zu wechseln und sich so zu fokussieren. 
Mit individuellen Impulsen reflektiert sich das Team in seinem Arbeitskontext und hat die Gelegenheit zur Weiterentwicklung. 






Veranstaltungsort: 
Wald 


Termin: 
nach Absprache



WaldStarT

Coaching-Format für einen besonderen Start in den Arbeitstag



  

Wir nutzen den Wald mit seinen wechselnden und sich wandelnden Gesichtern in Verbindung mit der Morgendämmerung, der Zeit des Anbruchs als ungewöhnlichen und intensiven Raum.

Ein anderer Start in den Arbeitstag - eine neue Sicht - ein veränderter Blickwinkel.

Der Tag beginnt früh mit perspective:open.

Wir starten in der Dämmerung, gehen begleitet durch den erwachenden Morgen.

Mit Impulsen und Aktionen, die den Blick weiten und neue Perspektiven öffnen können, fokussieren wir uns auf die anstehenden Aufgaben. 

Dieser offene Raum bietet die Möglichkeit, Muster in Frage zu stellen und so entspannt und gleichzeitig gespannt in einen anderen Arbeitstag zu starten.

WaldStarT ist in mehreren Settings möglich:

> Eins zu Eins: 

   Ein Coach, ein/e Teilnehmer*in

> Zwei zu Sechs:

   Zwei Coaches, sechs Teilnehmende

> Zwei zu Team: 

   Zwei Coaches, ein Team


Veranstaltungsort:

Wald 53332 Bornheim oder nach individueller Absprache

Dauer:

 zwei Stunden

Termine:

Die Startzeiten sind nach Jahreszeiten unterschiedlich

Aktuelle Termine und Zeiten finden Sie unter TERMINE

WaldbreaK

 

Wald-Coaching-Impuls für Menschen im Homeoffice 

Wir arbeiten zuhause. Wir arbeiten allein. Wir haben kurze Wege. Wir treffen Kolleg*innen online. Wir arbeiten da, wo wir leben und leben da, wo wir arbeiten. Wir sparen Zeit, weil wir nicht pendeln. Wir arbeiten effektiv, weil wir nicht gestört werden und nicht flurfunken…

Und wir schauen immer auf den gleichen Bildschirm.

Die Argumente für und wider sind ausgetauscht. Der Eine mag Homeoffice, die Andere wäre lieber wieder im Büro. Egal, von welcher Seite wir es betrachten, unsere Arbeitswelt ändert sich. 

Wir möchten in diesem Setting eine kleine Pause bieten. Eine kurze Unterbrechung des laufenden Hamsterrades. Ein kurzer Blick von außen, ein kleiner Impuls, der für einen Moment einen Spiegel vorhält.

WaldbreaK ist ein kurzes Impulscoaching im Wald. 45 Minuten abseits des Weges, mit offenem Blick und einem Coaching-Impuls im Ohr. Ein/e Coach ist dabei und hält den Spiegel.

Und danach kann es mit neuer Kraft und klarem Blick weiter gehen.

 



 















Veranstaltungsort: 
Wald in der Nähe des Homeoffices


Termin: 
nach Absprache


Dauer: 
45 min 

WaldKompetenZ 

 Praxisseminar zu Walderleben und Waldverstehen für Multiplikator*innen im pädagogischen Kontext


Ein eindrucksvoller Start im Wald bei aufgehender Sonne. Die Möglichkeit des intensiven Erlebens dieses wunderbaren Naturraums mit dem Ziel, die Begeisterung für Wald und Natur in der pädagogischen Arbeit weitergeben zu können. Im Zusammentreffen von Erlebnispädagogik und Waldwissen werden sowohl ökologische und fachliche Grundlagen erarbeitet, als auch die Methodenkompetenz zur Vermittlung von Naturerleben gestärkt.
Nicht zuletzt schauen wir auf die rechtlichen Zusammenhänge bei der pädagogischen Arbeit im Wald.







 

Veranstaltungsort:

Rösberger Wald,  53332 Bornheim

oder nach individueller Absprach

Dauer:

 2 Tage, Uhrzeiten nach Vereinbarung und Jahreszeit

LernkompetenZ

Viele Ausbilder*innen sind Expert*innen in ihrem Ausbildungsthema. Fundiertes Fachwissen in Verbindung mit großer Berufserfahrung motivieren dazu, dieses weiter zu geben und in Ausbildungszusammenhängen an den Mann/die Frau zu bringen.

Aber nicht jede Fachfrau ist auch gleichzeitig eine gute Ausbilderin, nicht jeder Experte auch ein begabter Dozent. Und erst die Kombination aus Wissen und Lehrkompetenz lassen Lehrveranstaltungen für die Teilnehmenden zum Erfolg werden.

In diesem eintägigen Workshop lernen Ausbilder*innen Methoden und Tools, die ihre Lehrveranstaltungen wirksam, effektiv und attraktiv gestalten. Sie trainieren Ausbildungssituationen und Präsentationstechniken.











Zielgruppe:

Ausbildende, Dozent*innen, Freie Lehrbeauftragte, Referent*innen

 

Veranstaltungsort:

Haus im Garten,  53332 Bornheim